Kurs FW 08

Systematische Planung der Masse von Baugruppen, Geräten und Anlagen unter Berücksichtigung der Sensorik
Referent: Dr.-Ing. Joachim Franz

1-Tages Seminar individuell anpassbar
Ort: GEROTRON COMMUNICATION GmbH, Martinsried
 

Ziel:
In diesem praxisbezogenen EMV-Seminar wird eine einfache, leicht zu handhabende Methodik vorgestellt, mit der die EMV-Arbeit schon während der Projektierung und zusammen mit Schaltungsentwicklung und Konstruktion durchgeführt werden kann, zu einem Zeitpunkt also, zu dem Schaltungseinzelheiten meist noch nicht bekannt sind. Das übliche regelbasierte Arbeiten wird durch ein Verstehen der EMV-Zusammenhänge ersetzt. So werden die bei einem Projekt tatsächlich vorliegenden EMV-Probleme erkannt.

Inhalt:
Das Seminar baut auf einer eingehenden Diskussion der Koppelmechanismen und Methoden zur EMV-Analyse (z.B. die Stromanalyse) auf. Die Problematik der Abblockung auf Ein- und Zweilagenleiterplatten und die neuesten praxisrelevanten Forschungsergebnisse der Abblockung auf Multilayern werden erläutert. Die Entstehung von Masseschleifen und ihre Beherrschung mit „Entkopplungsmethoden“ werden hergeleitet. Wie die Verkopplung mit der Umgebung berücksichtigt, zu erwartende EMV-Probleme erkannt und geeignete Masse- und Signalstrukturen von Baugruppen, Geräten und Anlagen von Beginn der Entwicklung bis zum Layout vor dem Aufbau eines Prototypen sicher geplant werden können, wird an Beispielen gezeigt. Weil nun die vielen Entscheidungen zur Konstruktion, dem Schaltungs- und Layoutentwurf die EMV-Belange berücksichtigen und die Wirksamkeit der getro enen Maßnahmen kontrolliert werden kann, wird eine exzellente EMV-Qualität ohne Redesign erreicht.

In der industriellen Praxis hat diese Methodik deshalb zu einer erheblichen Einsparung von Material-, Entwicklungs- und Servicekosten und zu einer wesentlich geringeren „time to market“ geführt.

Der Referent:
Dr. Ing. Joachim Franz begann als Student, sich Gedanken über die parasitären Effekte zu machen. Als Entwicklungsingenieur hatte er in der Industrie sehr anspruchsvolle EMV-Probleme zu lösen. 1975 richtete er einen Laborversuch zum Thema EMV in einem Oberstufenlaboratorium ein. In einem vom Bundesministerium für Forschung und Technologie geförderten Forschungsprojekt wurden viele Fallbeispiele untersucht und die im Kursus vorgestellte Methodik entwickelt. Auch nach seiner Pensionierung führt Dr. Franz EMV-Seminare durch und ist häufig als EMV-Berater tätig.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann kontaktieren Sie uns bitte über folgendes Formular:

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Anschrift (Pflichtfeld)

Ihre Nachricht


Seminarbedingungen