• Beratung bei technischen Problemen
  • Lösungen zur Patentumgehung
  • Technische Analyse und Evaluierung von Patenten

EEEfCOM-Innovationspreis Der renommierte EEEfCOM-Innovationspreis (Electrical and Electronic Engineering for Communication), den GEROTRON COMMUNICATION u.a. in Zusammenarbeit mit Rohde & Schwarz und Agilent Technologies 2001 ins Leben gerufen hat, wird europaweit an Wissenschaftler und Ingenieure verliehen. Weiterlesen

Zusätzliche Informationen ( Preisträger etc.) zum EEEfCOM Innovationspreis auf Wikipedia
Expertisen zu speziellen Fragestellungen bieten wir in Form von Sachverständigen-Gutachten in den Bereichen
  • Embedded Systems
  • Antennendesign
  • Interferenzanalysen
  • Anwendungssoftware
  • Signalverarbeitung und Kommunikationssoftware
  • Funksystemanalysen
  • Funksystemspezifikation und -selektion
  • RF Mikrowellen Design
  • RF RFIC / ASIC Design
  • EMC Analysen und Design
  • Genehmigungen, Analyse und Design von Wireless-Systemen

Nutzen Sie unser großes Netzwerk erfahrener und kompetenter Sachverständiger auf allen oben genannten Gebieten!

Unser Expertenteam


Georg Schmidt, Dipl.-Ing.(TU), Ing.grad. (FH), geschäftsführender Gesellschafter hat mehrere Unternehmen im Bereich der Kommunikationstechnik aufgebaut und zu Marktführern entwickelt. Er hat an der Fachhochschule München Feinwerktechnik studiert, und an der TU München Elektrontechnik / Hochfrequenztechnik. Der Unternehmer vereint Fachwissen aus der Elektronik und Feinwerktechnik mit praxiserprobtem Management-Knowhow. Er ist Gründungsgesellschafter der TACTRON ELEKTRONIK GmbH & Co. KG (1984), EMCO ELEKTRONIK GmbH (1991), eesy-id GmbH (2009) und TECHCONSULT Unternehmensberatung GmbH (1975), sowie geschäftsführender Gesellschafter der eesy-ic GmbH. Nach 35 Jahren Berufserfahrung verfügt er über ein breites Netzwerk in den USA, Asien, West- und Osteuropa


Prof. Dr.-Ing., Dr.-Ing. habil. Robert Weigel hat in München, Wien, Linz und Shanghai geforscht und gelehrt. Er ist Professor für Technische Elektronik an der Universität Erlangen-Nürnberg. Er hat an der TU München studiert, promoviert und sich habilitiert und war in München lange Jahre als wissenschaftlicher Berater für Siemens tätig. Von 1996 bis 2002 war er Inhaber des Lehrstuhls für Nachrichtentechnik und Informationstechnik an der Universität Linz; in Erlangen lehrt er seit 2002. Prof. Dr. Weigel hat in Linz die DICE GmbH, deren Mobilfunkabteilung inzwischen mehrheitlich von Intel übernommen wurde, und die LCM GmbH mitgegründet. In Deutschland ist er Mitgründer der GEROTRON COMMUNICATION GmbH, der eesy-ic GmbH und der eesy-id GmbH.

Er wurde vom Board of Directors (AdCom) der IEEE Microwave Theory and Techniques Society (MTT-S) (www.mtt.org) auf seiner Sitzung am 7. Oktober 2012 in Neu Dehli zu seinem Präsidenten gewählt. Damit wird Prof. Weigel in 2013 das Amt des “President Elect” und in 2014 dann die einjährige Präsidentschaft (President) antreten. Die IEEE MTT Society ist die finanzstärkste Fachgesellschaft des IEEE und mit über 12000 Mitgliedern die fünftgrößte Society des IEEE. In der über 60jährigen Geschichte von MTT-S wurde bisher erst ein Nichtamerikaner zum Präsidenten gewählt. Prof. Weigel tritt als erster Deutscher das Amt des Präsidenten der IEEE MTT Society an.


Prof. Dr.-Ing. Georg Fischer, studierte an der RWTH Aachen Elektrotechnik mit der Vertiefung Nachrichtentechnik/Hochfrequenztechnik. Er arbeitete 11 Jahre in der Bell Labs Forschung von Alcatel-Lucent auf dem Gebiet der Basisstationstechnik. In dieser Zeit entstanden mehr als 50 Patente auf dem Gebiet der Transceiver und Sendertechnik. 2008 wurde er an die Universität Erlangen-Nürnberg als Extraordinarius für Technische Elektronik / Schaltungstechnik berufen. Er ist aktiv beteiligt am BMBF Spitzencluster Medical Valley und forscht auf dem Gebiet der Mikro und mm-Wellentechnik für neuartige Sensoren der Medizinelektronik und telemedizinischer Kommunikationsplattformen. Prof. Fischer verfügt über umfangreiche Erfahrung bei der Durchführung öffentlich geförderter Projekte. So war er z.B. Projektleiter für das BMBF Projekt Class-S, das sich mit Schaltverstärkern beschäftigte. Er ist als Gutachter für die EU und andere internationale Fördereinrichtungen tätig. Der Lehrstuhl für Technische Elektronik (LTE) der Universität Erlangen-Nürnberg befasst sich mit dem Entwurf, der Realisierung und der Charakterisierung von (integrierten) Schaltungen, Modulen und Systemen, überwiegend für die Funkkommunikation und die Funksensorik. Der Lehrstuhl hat derzeit über 60 Mitarbeiter und ist in die vier Abteilungen System Engineering, Circuits, Systems and Hardware Test, Chip Design und RF Integrated Sensors gegliedert.

FV
Prof. Dr.-Ing. Francesco P. Volpe, Studium der Elektrotechnik an der Ruhr-Universität Bochum. Anschließend Promotion an der Universität Kassel über Laserradarsysteme. Tätigkeit als Research Fellow an der Universität in Melbourne, Australien, im Bereich Photonik. Manager für Systemdefinition in der Industrieelektronik bei einem Großkonzern in München. Vertretungsprofessur an der Universität Kassel, Lehrstuhl für Hochfrequenztechnik. Professor für Mikrocomputertechnik und Digitaltechnik an der Hochschule Aschaffenburg seit März 1999. Autor von 5 Fachbüchern und mehr als 50 Fachartikeln.


Dr.- Ing. Frank Ohnhäuser studierte an der FAU Erlangen-Nürnberg Elektrotechnik mit der Spezialrichtung Mikroelektronik. Das Studium schloss er 1996 mit Studien- und Diplomarbeit an der FHG für Integrierte Schaltungen in Erlangen ab. Schon diese Arbeiten vertieften sich in verschiedene Datenwandler-Architekturen. Seinen beruflichen Lebensweg startete er bei Burr-Brown Inc. in Tucson, USA. Burr-Brown war ein Spezialist für hochgenaue Linearschaltungen wie z.B. Operationsverstärker und Datenwandler. 1999 gründete er für Burr-Brown ein Entwicklungszentrum in Erlangen. Burr-Brown schloss sich im Jahr 2001 mit Texas Instruments zusammen. Er hält 11 Patente im Bereich Schaltungsentwurf und deren Anwendung in Applikationen, veröffentlichte über 30 Artikel und wurde zum Senior Member Technical Staff gewählt. Seit 2007 hält er eine Spezialvorlesung über Datenwandler an der Universität Erlangen-Nürnberg. Ebenso hielt er 2009 und 2010 Gastvorlesungen in Klagenfurt. 2012 übernahm er bei der eesy-ic GmbH die technische Leitung.


Dr.-Ing. Robert Klinski studied electrical engineering and telecommunications at the Technical University Hamburg-Harburg and received his doctorate with honors from the Munich Technical University in the field of digital signal processing for multicarrier systems. During his doctorate he worked with the Fraunhofer Institute for Communication Systems in Munich where he designed wired and wireless communication systems and held the position of a project and group leader. Furthermore, he is the author of numerous publications in the field of digital telecommunications and mentioned as inventor in several patents. He has been working in the field of intellectual property since 2002 and is the founder of PATENTSHIP. He has extensive experience in infringement and nullity proceedings as well as in preparing and prosecuting German, European, PCT- and US-patent applications particularly in the area of electrical engineering, telecommunications, digital signal processing, RF technology, digital and analogue circuit design, coding, cryptography, software, medical systems, mechanics and optics.


Prof. Dr. Andreas Weisshaar started his career as research fellow and professor at Oregon State University (USA). He is an Associate Editor of the IEEE Transactions on Advanced Packaging and the IEEE Microwave and Wireless Components Letters. Prof. Dr. Weisshaar heads the microwave group in the School of Electrical Engineering and Computer Science at Oregon State University. His research focus is on passive RF/microwave circuits and components, interconnects and electronic packaging, and signal integrity.


Prof. Dr. Wolfgang Hoefer began his academic career at the University of Grenoble, France, was Professor of Electrical Engineering at the University of Ottawa, Canada, and is now Professor and Head of the Computational Electromagnetics Research Laboratory at the University of Victoria, Canada. He is the Managing Editor of the International Journal of Numerical Modelling, Co-Chair and former Chair of the Technical Committee MTT-15 Field Theory, Distinguished Microwave Lecturer of the MTT Society, Fellow of IEEE the British Columbia Advanced Systems Institute (BC-ASI), and of the Royal Society of Canada. He is also Founder and President of Faustus Scientific Corporation. His focus is on computational electromagnetics applied to RF to optical communications, EMC, drying and other industrial applications of electromagnetic fields.

 

Wir sind laufen auf der suche nach weiteren Experten. Bitte kontaktieren Sie uns über das “Unser Experte werden” Formular.