Kurs FW 02

Hochfrequenztechnik und Kurzstreckendatenübertragung, Fit für Wireless
Referent: Dr.-Ing. Gerald Oberschmidt

4-Tages-Seminar, individuell anpassbar
Ort: GEROTRON COMMUNICATION GmbH, Martinsried

Ziel:
Mit diesem Seminar wird eine Einführung in die Hochfrequenztechnik und Kurzstreckendatenübertragung gegeben. Das Basiswissen, „Sprache“ und Denkweise werden vermittelt. Die Teilnehmer lernen HF-Schaltungen zu analysieren und Schaltungen und Systeme in Zusammenarbeit mit einem HF-Entwickler beispielsweise als Test-Ingenieur zum Erfolg zu führen. Der Teilnehmer wird in die Lage versetzt, einfache HF-Systeme und Schaltungen selber zu dimensionieren und zu entwerfen.

Inhalt:
HF-Technik Basiswissen und „Sprache“ (ca. 1 Tag)
  • Rechnung in dB, Frequenzen und Wellenlängen, Motivation und Übersicht über HF-Systeme
  • Das Konzept der Leitung (Leitungstheorie), der Wellenwiderstand, Reflexion
  • Vierpolparameter, vor allem die S-Parameter, Signalflussgraphen, um auch ohne Simulationsprogramm eine einfache Anordnung von Mikrowellenkomponenten zu visualisieren und zu berechnen
  • Smith-Diagramm , Anpassung und Anpassungsschaltungen
  • Mikrostreifenleitung, allgemeine Einführungen zum Layout, Dimensionierung für einen bestimmten Wellenwiderstand, Leitungsführung („mitered bend“), Vias (Short) und Opens
  • Diskrete passive HF-Elemente
  • Einfache passive Schaltungen in verteilter Technik, wie auch Dämpfungsglieder, einfache Koppler und Filter in planarer Technik.

Komponenten in der HF-Technik: Passive Elemente, verteilte Technik, Filter, Verstärker, Mischer, Antenne: (ca. 1 Tag)
  • Rauschen in Hochfrequenzschaltungen, Rauschzahl
  • Ein-Transistoren-Verstärker, Elemente, Entwurf
  • Nichtlineare Verzerrungen (Interzept- und Kompressionspunkte)
  • Mischer, ihre Beschreibung und als konkrete Realisierung als Diodenmischer
  • Antennen und Beispiele kleiner Antennen, wie sie sich für „Short Range Devices“ eignen, Mikrostrip-Patch-Antennen und Ausblicke auf weitere Antennenformen schließen das Thema ab
  • Ausbreitung im freien Raum, „Link-Budget“
  • Vereinfachte Beschreibung von Systemkomponenten nach Verstärkung/ Dämpfung, Rauschen und Nichtlinearitäten zur überschläglichen Beurteilung von Systemblöcken und Systemleistung ohne Mikrowellen-Simulationsprogramm (Link-Budget).
  • Test-freundlicher Entwurf („Design for Testing“)

Modulation, Analog und Digital (ca. 0,5 Tage)
  • Komplexe IQ-Modulation und gebräuchliche Einträger-Verfahren aufgezeigt (QPSK, QAM, GMSK), Konstellationsdiagramm und Charakteristika der Modulationsarten
  • Techniken zur Frequenzspreizung („Frequency Hopping”, „Direct-Sequence Spread Spectrum”)

Messungen: Netzwerkanalyse (Linear), Spektrumanalyse (ca. 1 Tag)
  • Vorstellung und (Blockschaltbild) Funktionsweise der gängigen Messgeräte
  • Messverfahren, Fehlerkorrektur (Kalibration), Genauigkeit und Unsicherheiten
  • (lineare) Vierpolmessungen, Spektrumanalyse, Rauschen/ Phasenrauschen, Nichtlineare Verzerrungen (IP3)

Kurzstreckendatenübertragung: Frequenzzuteilung/ Normung und real existierende Systeme (ca. 0,5 Tage)
  • Normungsgremien, Standardisierung, Frequenzzuweisung (welche Frequenzen für was)
  • Einzuhaltende Vorschriften und Normen
  • Gegenwärtige Systeme wie „EnOcean“, ZigBee, Bluetooth, Aspekte der RFID
  • Beispiele vorhandener Chips/ Chipsätze

Dauer:
4 Tage, individuell anpassbar

Ort:
GEROTRON COMMUNICATION GmbH
Bunsenstr. 5/II
82152 Martinsried

Sprache:
Die Seminarsprache ist Deutsch oder Englisch

Unterlagen
Unterlagen zum Seminar (gezeigte Folien) werden elektronisch, auf Wunsch auch ausgedruckt, in englischer Sprache zur Verfügung gestellt

Zielgruppe
Mitarbeiter aus Entwicklung, Testfeld/ Testengineering, Marketing oder Produktion mit ingenieurwissenschaftlichem (oder ähnlichem) Hintergrund, die grundlegende Kenntnisse in der Hochfrequenztechnik und drahtlosen Kommunikation erwerben möchten. Die o.g. Themen sind ideal geeignet, Unternehmen mit der Stammmannschaft und wenig externer Hilfe „Fit für Wireless“ zu machen.

Individuelle Anpassung
Gerne stimme ich die Themen in Umfang und Tiefe auf genau Ihre Bedürfnisse ab, fordern Sie dazu ein unverbindliches Angebot an!
Semniargebühr: genauere Informationen finden Sie demnächst hier!
Dieses Seminar kann auch als Firmenseminar angeboten werden.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann kontaktieren Sie uns bitte über folgendes Formular:

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Anschrift (Pflichtfeld)

Ihre Nachricht


Seminarbedingungen